Dresden
Technology Portal

 
Your access to research infrastructure and know-how
de|en
View all instruments of this unit

Usability for Process Industries (UPI) Lab Mangold

Basic Information

Name: Usability for Process Industries (UPI) Lab
Manufacturer: Mangold
Facility: Chair of Process Control Systems Engineering (PCS)
Partner: Technische Universität Dresden (TUD)
Location: BAR/I41a

Short Description

The UPI laboratory provides the possibility to study the daily usability of stationary and mobile devices within a controlled environment.

Description

Das UPI (Usability for Process Industries) Labor bietet seit dem Aufbau im Frühjahr 2012 die Möglichkeit in kontrollierter Umgebung Untersuchungen zur Gebrauchstauglichkeit von stationären und mobilen Geräten durchzuführen. Dafür steht im UPI-Labor ein kontrollierter Evaluationsraum mit modernen Audio-/Video-Technik bereit, der eine synchrone Aufnahme von mehreren stationären und mobilen Videokameras sowie Mikrofonen ermöglicht. Ein Versuchsleiterarbeitsplatz ist zur Steuerung der Versuche integriert. Als Anwendungszenarien können eine eingerichtete Leitwarte oder ein mobiles Setup untersucht werden.

 

Technische Ausstattung

  • Professionelle Software zur qualitativen und quantitativen Analyse multimedialer Daten (Mangold Interact)
  • A/V Capturing Systeme
  • A/V Synthese (Leitbildprojektion, visuelle Szenarien)
  • Leistungsfähige Audio-Anlage (z.B. für Umgebungsgeräusche oder Anweisungen)
  • Professionelle Beleuchtungstechnik
  • Einbindung realer prozesstechnischer und fertigungstechnischer Anlagen
    sowie der zugehörigen Prozessführungssysteme (Siemens PCS 7)
  • Beliebig platzierbare IP-Kameras zur Observation der Versuchsteilnehmer
    auch an entfernten Orten
  • Fähigkeit zur gleichzeitigen Aufzeichnung von Aktivitäten im entfernt
    liegenden Gerätezentrum

 

Evaluation kollaborativer Arbeitsprozesse
Im UPI-Lab der Professur für Prozessleittechnik können verteilte Szenarien wie sie in der Industrie vorkommen kontrolliert evaluiert werden. Beispielsweise kann gleichzeitig eine Tätigkeit an der Leitwarte und im Feld beobachtet werden. Für die Evaluation im Feld staht das GZAT als industrienahe Umgebung zur Verfügung. Mittels einer bidirektionale A/V-Übertragung wird dabei die Durchführung der Evaluation optimal überwacht und gesteuert.

Mobile und stationäre Benutzungsschnittstellen können gleichzeitig evaluiert werden. Die Aktivitäten der Evaluationsteilnehmer können über Gerätekameras und über Eye-Tracker aufgenommen werden. Das Labor ist sowohl für die Erfassung klassischer Gebrauchstauglichkeitsmetriken als auch für Arbeitsbelastungsanalysen geeignet (z.B. mittels EKG-Aufnahme oder Messung des Hautwiderstandes).

Link to Further Details

http://www.et.tu-dresden.de/ifa/index.php?id=1633

Options of instrument usage

Points of Contact

Dr.-Ing. Graube, Markus
Position:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Email:
Phone:
0351/463-42367
Prof. Leon Urbas/ Mrs. Christin Haupt (Sec.)
Email:
Phone:
+49 351 463-34604
Fax:
+49 351 463-39681

Associated Services

Name Preview Actions
Usability Evaluation

Images

Last Update

Last updated at: 28 January 2019 at 11:52:03