Dresden
Technologieportal

 
Ihr Zugang zu Forschungsinfrastruktur und Know-how
de|en

Institut für Komplexe Materialien (IKM)

übergeordnete Einrichtungen:
Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW Dresden)

Kontakt

Web: https://www.ifw-dresden.de/institutes/institute-for-complex-materials/
E-Mail: e-mail
Telefon: +49 (0) 351 4659-217
Fax: +49 (0) 351 4659-452
Adresse: Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW Dresden), Institut für Komplexe Materialien (IKM), Helmholtzstr. 20, 01069 Dresden
Partner: Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden

Beschreibung

Das IKM erforscht, entwickelt und optimiert komplexe Materialien. So konstruieren IKM-Mitarbeiter neue Werkstoffe mit auf der Nano- und Mikrometerskala integrierten Funktionen, deren Eigenschaften sich aus dem Aufbau sowie aus der Art der verwendeten Grundbausteine ergeben. Neue Materialkombinationen versprechen besondere Merkmale, wie zum Beispiel nanostrukturierte Werkstoffe und metallische Gläser oder metallische Legierungen. Werkstoffe mit neuen Funktionen sind unverzichtbarer Bestandteil von Systemlösungen in der Medizin-, Kommunikations-, Verkehrs- als auch Energietechnik.

Internationale und interdisziplinäre Teams aus Ingenieuren, Physikern und Chemikern untersuchen u.a. relevante Strukturbildungsprozesse, forschen an innovativen Energiespeicherlösungen bis hin zu Bauelementen, die auf Oberflächenwellen (SAW) basieren. Modernste Anlagen und Geräte, langjährige Erfahrungen und die intensive Zusammenarbeit mit der benachbarten Technischen Universität Dresden ermöglichen die Bearbeitung komplexer Themen von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung in der Industrie.

 

***********English***********

The IKM focuses on the exploration, development and optimization of complex materials. Researchers at the IKM work on developing new materials with integrated function/s at the nano- and micrometer scale which lead to tailored properties depending on their structure and choice of material. New materials, for example, nanostructured materials, metallic glasses or metallic alloys offer exciting bespoke properties. Such materials with new functionality are an essential component of future solutions for the medical sector, communication technology and, traffic- and power engineering.

To this end, international and interdisciplinary teams of engineers, physicists and chemists at the IKM analyze relevant structure formation processes, conduct research on innovative energy storage solutions and surface acoustic waves (SAW) technology among various other technologies. Aside from highly experienced scientists, the availability of state-of-the-art equipment and intense cooperation with our neighbors at the Technical University Dresden allow IKM researchers to find solutions for complex issues in basic science of relevance for modern day applications.

Geräte

Geräte anzeigen (2)

Zugehörigkeit

übergeordnete Einrichtungen

Name Typ Aktionen
Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW Dresden) Institut anzeigen

untergeordnete Einrichtungen

Name Typ Geräte Dienstleistungen
Micro- and Nanostructures Fachrichtung (2)

Letztes Update

Letztes Update am: 21.02.2017 09:29 CET